News

Hier informieren wir Sie ├╝ber Neuigkeiten rund um das Buddy-Projekt!

Abschluss der zweiten Buddy-Ausbildung ­čÄô

Am 31.07.2024 endet die zweite Ausbildung zur ehrenamtlichen Begleitung Schwerstkranker und Zugeh├Âriger im Buddy-Projekt!

Die ehrenamtlichen Buddies haben Ausbildungseinheiten mit inhaltlichen Schwerpunkten wie Beratung und Kommunikation, Belastungen und Bed├╝rnisse Schwerstkranker und Zugeh├Âriger oder Sozialrecht absolviert.

Zum Abschluss der zweiten Ausbildung wird unser Netzwerkpartner Stefan Sekulla von┬áLoving Life Mindfulness Empowerment als Experte f├╝r mentale Fitness und kognitive Leistungsf├Ąhigkeit mit uns zu den Themen Selbstreflexion und Selbsf├╝rsorge arbeiten. ­čžś­čĆ╝

 

…bevor die ehrenamtlichen┬á Buddies ihre Initiative endlich in die Tat umsetzen und ihr Engagement auf die Stra├čen K├Âlns bringen k├Ânnen.­čŹÇ

Das Buddy-Projekt bei der Deutschen Fernsehlotterie

Die deutsche Fernsehlotterie hat das Buddy-Projekt am 07.07.2024 als Projekt der Woche pr├Ąsentiert, zu bestern Sendezeit zwischen der Tour de France und den Tagesthemen. ­čô║

 

Instagram-Beitrag der Deutschen Fernsehlotterie zum Buddy-Projekt

 

Youtube-Channel der Deutschen Fernsehlotterie:

Video I zum Buddy-Projekt

Video II zum Buddy-Projekt

 

Wir m├Âchten unseren ehrenamtlichen Buddies und den Betroffenen ganz herzlich f├╝r Ihren Einsatz beim Videodreh danken!­čĹĆ

Das Buddy-Projekt in der ARD

 

Am Sonntag, 7. Juli 2024, stellt die Deutsche Fernsehlotterie im Rahmen ihrer Gewinnzahlenbekanntgabe unser Projekt „Ein Buddy f├╝r Schwerstkranke und Zugeh├Ârige“ in der ARD vor. Schaltet ein: kurz nach 17:40 und kurz vor 20:00 Uhr!

In zwei Kurzfilmen m├Âchte die Deutsche Fernsehlotterie ihre Spender:innen ├╝ber das gef├Ârderte Buddy-Projekt informieren. Ein Filmteam von Nordicfilm war deshalb vor einigen Wochen in K├Âln vor Ort und setzte unser Buddy-Projekt in Szene ÔÇô auch unsere Buddies! Au├čerdem berichten in den beiden Spots zwei K├Âlner:innen, wie sie durch die Buddies in dieser herausfordernden Lebensphase begleitet und so entlastet werden.

Die positive Resonanz best├Ąrkt uns: „Ich bin so gl├╝cklich, dass Sie da sind!“, teilt uns ein Betroffener mit. Solche Worte, aber auch der Zuspruch aus den Versorgungsnetzwerken l├Ąsst uns nach einem erfolgreichen und spannenden Auftaktjahr motiviert in die Zukunft blicken!┬á

Ein herzliches Dankesch├Ân an:

­čÖĆ Die Deutsche Fernsehlotterie

­čÖĆ Alle Unterst├╝tzer:innen

­čÖĆUnsere engagierten ehrenamtlichen Buddies.

ÔÇŽund auch an Nordicfilm f├╝r einen aufregenden Filmtag!

Wir unterst├╝tzen unsere Netzwerkpartner:innen vom Palliativ- und Hospiznetzwerk K├Âln e.V. bei der Personalsuche

 

 

Stellenausschreibung

Koordinator:in f├╝r das Palliativ- und Hospiznetzwerk K├Âln e.V. (m-w-d)

Das Palliativ- und Hospiznetzwerk K├Âln e.V. versteht sich als ein Forum f├╝r die Information und den Austausch aller beteiligten Akteure ├╝ber die Versorgung und Begleitung schwerstkranker Menschen und ihrer Zugeh├Ârigen in der Stadt K├Âln. Die Vernetzung und strukturierte Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure in K├Âln sollen die Qualit├Ąt der Versorgung und Begleitung verbessern, das gemeinsame Verst├Ąndnis sowie das gegenseitige Vertrauen f├Ârdern.

Mehr ├╝ber unsere Arbeit erfahren Sie auf unserer Internetseite: www.palliativnetz-koeln.de

Ab sofort suchen wir im Rahmen einer geringf├╝gigen Besch├Ąftigung eine/n Koordinator:in f├╝r das Palliativ- und Hospiznetzwerk K├Âln e.V.

Eine Aufstockung in eine Teilzeitstelle ist eventuell zuk├╝nftig m├Âglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
  • Das B├╝romanagement der Gesch├Ąftsstelle ist Ihre Aufgabe ÔÇô dazu geh├Âren z.B. die Terminplanung, -koordination, aber auch die Protokollierung der regelm├Ą├čigen Vorstandssitzungen und die Information der Mitglieder.
  • Bei Ihnen laufen alle F├Ąden in Sachen Vereinsverwaltung zusammen: So k├╝mmern Sie sich bspw. um die Mitgliederverwaltung und auch die (vorbereitende) Buchhaltung.
  • Sie sind Ansprechperson f├╝r Mitglieder und Interessierte per E-Mail sowie telefonisch.
  • Sie unterst├╝tzen die Kommunikation nach au├čen und entwickeln z.B. gemeinsam mit dem Vorstand ├ľffentlichkeitsmedien wie Flyer und pflegen die Website.
  • Zusammen mit dem Vorstand planen und setzen Sie Projekte und Veranstaltungen um.
  • Vertretungsweise betreuen Sie auch das Beratungstelefon.
Das bringen Sie mit:
  • Sie verf├╝gen ├╝ber eine ausgepr├Ągte Organisationsf├Ąhigkeit sowie sehr gute schriftliche und m├╝ndliche Kommunikationsf├Ąhigkeiten.
  • Ihre Arbeitsweise ist in hohem Ma├č eigenst├Ąndig und sorgf├Ąltig.
  • Sie verf├╝gen ├╝ber ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheits├Âkonomie, Sozialwissenschaften bzw. einem ├Ąhnlichen Fach oder haben alternativ eine qualifizierte Berufsausbildung abgeschlossen.
  • Idealerweise besitzen Sie Grundwissen ├╝ber Strukturen und Prozesse im Gesundheitswesen, insbesondere zur Hospiz- und Palliativversorgung in K├Âln.
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Netzwerkarbeit/ Netzwerkpflege sind f├╝r diese Position von Vorteil.
  • Sie gehen sicher mit den g├Ąngigen MS Office-Anwendungen und Online-Konferenz-Software (insbes. Zoom) um.
Wir bieten Ihnen:
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche T├Ątigkeit.
  • Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Das Besch├Ąftigungsverh├Ąltnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des ├Âffentlichen Dienstes, die Eingruppierung erfolgt gem├Ą├č den tariflichen Bestimmungen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 0170/222 9880 oder per E-Mail unter koordination@palliativnetz-koeln.de zur Verfügung. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre vollst├Ąndigen Bewerbungsunterlagen (gerne in einer Datei) per Mail an: koordination@palliativnetz-koeln.de

Bitte f├╝gen Sie Ihrem Bewerbungsanschreiben einen aktuellen Lebenslauf sowie weitere aussagekr├Ąftige Dokumente wie (Arbeits-)Zeugnisse sowie gegebenenfalls Bescheinigungen ├╝ber Zusatzqualifikationen bei. Bitte geben Sie auch an, ab wann Sie verf├╝gbar w├Ąren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Filmdreh beim Buddy-Projekt

Ein Buddy f├╝r Hollywoood…

Zur besten Sendezeit pr├Ąsentiert die Deutsche Fernsehlotterie sonntags vor der Tagesschau Projekte, die durch Mittel der Fernsehlotterie gef├Ârdert werden. Bald auch das Buddy-Projekt! Der Filmdreh zum Beitrag, der auch auf dem Youtube-Kanal der Deutschen Fernsehlotterie zu sehen sein wird, fand letzte Woche statt.

Infos zur Ausstrahlung folgen.

 

Ausbildung zur ehrenamtlichen Begleitung im Buddy-Projekt

Die zweite „Buddy-Ausbildung“ beginnt am 27.05.2024. Vermittelt werden Grundlagen aus den Bereichen:

  • Beratung und Kommunikation
  • Gesundheit und Krankheit
  • Sozialrecht
  • Selbstschutz und Selbstreflexion
  • Abl├Ąufe und Strukturen im Buddy-Projekt

 

Aufbauend auf diesen Grundlagen finden f├╝r alle ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen im Buddy-Projekt regelm├Ą├čig Fortbildungen statt.

 
 

Das Buddy-Projekt feiert Jubil├Ąum

Am 15.05.2023 startete das Buddy-Projekt. Heute feiert das Buddy-Projekt einj├Ąhriges Bestehen. Es ist eine gro├čartige Gelegenheit, auf diese Reise zur├╝ckzublicken und neue Ziele f├╝r die Zukunft zu setzen.

Vielen Dank an alle Unterst├╝tzer und F├Ârderer, den Verein Endlich. Palliativ & Hospiz im Dr. Mildred Scheel Haus UK K├Âln e.V., die Steuerungsgruppe des Buddy-Projektes und ganz besonders unseren ehrenamtlichen Buddies!

Buddy-Projekt bei Studio Eck e.V.

Das Buddy-Projekt wird bei der Radiowerkstatt des Evangelischen Kirchenverbands K├Âln und Region vorgestellt:

Ausbildung der ersten ehrenamtlichen Buddies abgeschlossen

Am 02.03. haben die 9 ehrenamtlichen Buddies ihre Ausbildung abgeschlossen. Sie k├Ânnen nun alle in die Praxis starten.

Ab Ende Mai startet der n├Ąchste Ausbildungsdurchlauf mit neuen Buddies.

Au├čerdem bietet das Buddy-Projekt ab jetzt ein umfassendes Fortbildungsprogramm f├╝r alle Buddies. Bis Dezember gibt es monatliche Angebote. Dabei werden wir von vielen erfahrenen externen Referent:innen unterst├╝tzt. Zu den Themen z├Ąhlen bspw. Beratung bei Demenz, spirituelle Begleitung und Umgang mit Todesw├╝nschen. Wir freuen uns auf das vielf├Ąltige, spannende Programm.

Buddy-Projekt beim K├Âlner Aktionstag „gesund&mobil im Alter“ am 21.03.2024

Das Buddy-Projekt ist am 21.03. beim 14. K├Âlner Vorsorge-Tag vertreten. Wir laden Sie ein, von 13:30 – 14:15 beim Vortrag im Konferenzraum 3 dabei zu sein.

Der K├Âlner Vorsorge-Tag bietet viele weitere interessante Informationen.

Flyer Vorsorgetag

Start der ehrenamtlichen Buddies – Herzlich Willkommen im Team

Am 25.11. starteten die ehrenamtlichen Buddies mit ihrer rund 3-monatigen Ausbildung. Mittlerweile konnte das Buddy-Projekt 9 Ehrenamtliche gewinnen. Alle sind unterschiedlichen Alters und bringen einen gro├čen Fundus an Vorerfahrungen mit. Wir freuen uns, bereits in den ersten Wochen zu einem┬á solch tollen Team zusammengewachsen zu sein.

Am ersten Ausbildungstag ging es um das wechselseitige Kennenlernen, die Projektstrukturen und ein erstes Eintauchen in den Themenbereich Kommunikation. Beim zweiten Ausbildungstag wurde die eigene Endlichkeit und das Thema ÔÇ×eigene GrenzenÔÇť reflektiert. Bis Februar werden wir uns mit vielen Facetten der Themen Kommunikation, Selbstreflexion, Gesundheitsverst├Ąndnis und Grundlagen im Umgang mit schweren Erkrankungen besch├Ąftigen. Dabei werden wir vor allem praktisch ├╝ben.

Neben Methodenreichtum sorgen unterschiedliche interne und externe Referent:innen f├╝r Abwechslung. Unterst├╝tzt werden wir dabei von: Musa Deli (Gesundheitszentrum f├╝r Migrant:innen beim Parit├Ątischen Wohlfahrtsverband), Ersz├ębet Endlein (Trauerbegleiterin und Beisitzerin von Endlich e.V.), Stefan Sekulla (Loving Life ÔÇô Mindfulness Empowerment) und Gerhard Stolz (Hospiz + Palliativ Arbeitsgemeinschaft K├Âln). In den weiterf├╝hrenden Fortbildungen werden uns noch weitere Akteure mit verschiedenen thematischen Einheiten begleiten, zum Beispiel das Mediationsb├╝ro Pilartz.

Palliativ- & Hospizwochen in K├Âln

THEMENWOCHEN

7. bis 19. Oktober 2023

ÔÇ×Sie hat mir der Himmel geschickt!ÔÇť

Humor in der Hospiz- und Palliativarbeit

Ausstellung in der Christuskirche am Stadtgarten und Begleitprogramm an zahlreichen Orten

K├Âlner Gesundheitsgespr├Ąche zum Buddy-Projekt

Der Rückblick der Auftaktveranstaltung des Buddy-Projekts vom Dienstag, 26.09.2023 im FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt.

Der Rückblick als Video auf YouTube:  

Fotos von: Elke Boll

Aktuell sind keine weiteren Neuigkeiten vorhanden. Schauen Sie sp├Ąter noch einmal vorbei.